Zuendnadelinfantriegewehr Mod. 1841 Saarn 1857-1864

Zuendnadelinfantriegewehr Mod. 1841, zweites Modell.

Hersteller  Gewehrfabrik Saarn. Nummerngleich in allen Teilen. Voll funktionsfÀhiges Gewehr mit strammen Federn, Nadel intakt. Baujahr 1857 - Ausgabe zum Krieg 1864. Das Laufinnere ist scharfkantig spiegelt mit stellenweisen leichten rauhen Stellen (Durch intensive Reinigung gut zu verbessern). Alle Bestempelungen sind perfekt lesbar erhalten. Der Schaft hat noch gute Abnahmestempel. Truppenstempel I.R.65.12.229. (5.Rheinisches Infantrieregiment Standort Köln).
Saarn Hattingen baute nur eine kurze zeit ZĂŒndnadelgewehre vor ihrer schließung. Deshalb sind 41 er Gewehre von diesem Hersteller selten anzutreffen!


Das ZĂŒndnadelgewehr Mod. 1841 ist das erste Hinterladerinfantriegewehr der preußischen Armee und kam im Krieg 1864, 1866 u. 1870/71 zum Einsatz. Die Konstruktion ist von Dreyse und wurde auch von den staatlichen Gewehrfabriken gebaut.

 

Frei ab 18. Jahren!

Preis: € 2650,-

Bilder zu: Zuendnadelinfantriegewehr Mod. 1841 Saarn 1857-1864

Weitere interessante Artikel: Sammlerwaffen - Historische ZĂŒndnadelwaffen