Franzoesische Kavalleriepistole Mle 1822 T bis Tulle 1829. (18148)

Französische Kavalleriepistole Mle 1822 T bis.  (Kommisionsnummer 18148)

Fertigung bei der Manufraktur Tulle 1829. Ser.Nr. 101. (Nr. 76 und 13 beim Umbau ordonanzm√§√üig gel√∂scht). Kaliber 17,6mm, Gesamtl√§nge ca.350mm, Laufl√§nge ca. 20cm, Kaliber 17,6mm. Gezogenes Laufinnere. Das Schlo√ü ist tief und deutlich signiert mit Mle Rle de Tulle. Baujahr 1829 rechts auf der Laufwurzel. M 1861 als Jahreszahl f√ľr den Umbau auf Minie System an der rechten unteren Laufseite unter dem Holz. Kaliberbezeichnung links auf der Laufwurzel mir Stempelung 17,6 A Ser.Nr. 101 links auf der Laufwurzel, Schaft und auf dem Ladestab. Diverse Stempelungen auf der Laufunterseite. Die urspr√ľngliche Ser.Nr. 76, ist auf dem Lauf, den Schlo√üinnenteilen und auf dem Hahn gestempelt ist. M 1822 T bis als Modellbezeichnung auf der Verl√§ngerung der Schwanzschraube. Diverse Inspektorenabnahmen. Das gezogene Laufinnere ist scharfkantig und blank (leicht schmutzig)! Strammes Schlo√ü mit 2 Rasten. Ungereinigt mit viel Patina!

Gute sammelw√ľrdige franz√∂sische Kavalleriepistole.

Frei ab 18.Jahren!

Preis: € 650,-

Bilder zu: Franzoesische Kavalleriepistole Mle 1822 T bis Tulle 1829. (18148)

Weitere interessante Artikel: Sammlerwaffen - Historische Vorderlader / Kurzwaffen