Zuendnadelgewehr Chassepot Mle 1866 als deutsche geaenderte Beutewaffe!

ZĂŒndnadelgewehr Chassepot Mod. 1866 als deutsche geĂ€nderte Beutewaffe

Hersteller Mutzig 1868! Ser.Nr. D 50511. Nummerngleich und ohne Entladestock. Das Laufinnere ist scharfkantig und spiegelblank. Die ZĂŒndnadel ist erneuert und die Dichtung ist original. Gut funktionierendes Schloß mit strammer Feder. Voll funktionsfĂ€hig ist mit minimaler orig. Patina.

Das vorliegende Gewehr hat im Vergleich zum normalen Chassepotgewehr folgende Änderungen:

Andere SchĂ€ftung ist von der Form etwas anders ausgefĂŒhrt. Andere Kontur, SchrĂ€nkung und  die etwas krĂ€ftiger und etwas kĂŒrzer ausgefĂŒhrt ist. Die Beschlagringe haben eine anders angeordnete Position. Der AbzugsbĂŒgel ist wie beim deutschen Gewehr 71 auf ein eingelassenes Abzugsblech montiert. Der RiemenbĂŒgel hinten ist ein Baugleich wie von der JĂ€gerbĂŒchse 65 oder 71 und auch so angeordnet befestigt. Die Schaftkappe ist nach deutschem Muster.

Es handelt sich um ein französisches Beutegewehr, das nach deutscher Vorstellung damals umgeschĂ€ftet wurde. Zu welchem Zweck? Versuch? Es gab sicher genug franz. Beutewaffen, die man nicht noch zeitaufwendig aufarbeiten mußte.

Selten!

Das mit abgebildete orig. Chassepotgewehr nach französischer Bauart sowie das mit abgebildete deutsche Gewehr 71, dienen nur zur Anschauung der Unterschiede, bzw. der Übereinstimmungen und sind nicht im Bestandteil des Angebotes!

 

 

 

Frei ab 18. Jahren!

Preis: € 1900,-

Bilder zu: Zuendnadelgewehr Chassepot Mle 1866 als deutsche geaenderte Beutewaffe!

Weitere interessante Artikel: Sammlerwaffen - Historische ZĂŒndnadelwaffen