Preussische Kavalleriepistole M1823/50

Kavalleriepistole M1823/50, (Kommissionsnummer 18165).

Kal. 15,2, nummerngleich, Hersteller SP Suhl. Herstellungsjahr 1835. ├änderungsjahr 1852 auf der rechten Unterseite des Pulversacks geschlagen. Abnahmen FW und Inspektoren. Strammes Schlo├č mit perfekter Funktion. Das Laufinnere ist glatt. Auf der Schlo├čgegenplatte ist die Jahreszahl 1835 f├╝r das Fertigungsjahr der urspr├╝nglichen Steinschlo├čpistole M1823 eingeschlagen. Ordonanzm├Ą├čig aptiertes Perkussionsschlo├č mit Pistonsicherung. Bei der ├ändeung auf Perkussion wurden die "Neuteile" Hahn, Pistonsicherung wurden mit 16 gemarkt. Sowie das Schlo├č die Unterseite des Laufes mit 16 gemarkt. Truppenstempel┬á 7.LU.1E 113. (7. Landwehr Ulanen 1.Eskatron, Standort Saarbr├╝cken) und ohne Fangring.

Es wurden nicht so vielen Pistolen 1823 gefertigt und diese wurden dann auf das neuere Perkussionssystem aptiert!

Frei ab 18. Jahren!

Preis: € 1950,-

Bilder zu: Preussische Kavalleriepistole M1823/50

Weitere interessante Artikel: Sammlerwaffen - Historische Vorderlader / Kurzwaffen