Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen f├╝r die Bestellung im Internet

┬ž 1

Anwendungsbereich

Diese Bedingungen gelten f├╝r Vertr├Ąge ├╝ber die Lieferung von Waren, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschlie├člicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (Telefonanrufe,E-Mails, etc.) abgeschlossen werden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines f├╝r den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystem erfolgt.

┬ž 2

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist betr├Ągt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. .

Um Ihr Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Sie uns Waffenhandel im Spessart, Markus K├Ąthner, Distelbachstr. 23, 36396 Steinau - Marjo├č, Tel.Nr. 06660 91 87 68, Fax 06660 91 87 69, mail : This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) ├╝ber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung ├╝ber die Aus├╝bung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

┬ž 3

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie├člich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus├Ątzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g├╝nstigste Standardlieferung gew├Ąhlt haben), unverz├╝glich und sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur├╝ckzuzahlen, an dem die Mitteilung ├╝ber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr├╝cklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R├╝ckzahlung Entgelte berechnet. Wir k├Ânnen die R├╝ckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur├╝ckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur├╝ckgesandt haben, je nachdem, welches der fr├╝here Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverz├╝glich und in jedem Fall sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns ├╝ber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns : Waffenhandel im Spessart Markus K├Ąthner, Distelbachstr.23, 36396 Steinau zur├╝ckzusenden oder zu ├╝bergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der R├╝cksendung der Waren. Sie m├╝ssen f├╝r einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr├╝fung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur├╝ckzuf├╝hren ist.

┬ž 4

Preise, Preis├Ąnderungen

Die Preise┬á sind Barzahlungspreise zuz├╝glich einer Versandkostenpauschale und Verpackungspauschale von ÔéČuro 10,00 bis zu 40,- Euro, je nach Paketgr├Â├če und Gewicht, bitte Versandkosten vor dem Kauf beim Verk├Ąufer zu erfragen.

Soweit zwischen Vertragsabschlu├č und vereinbartem und/oder tats├Ąchlichem Lieferdatum mehr als 6 Monate liegen, gelten die z. Zt. der Lieferung oder Bereitstellung g├╝ltigen Preise des Verk├Ąufers. ├ťbersteigen die letztgenannten Preise die zun├Ąchst vereinbarten um mehr als 10 %, so ist der K├Ąufer berechtigt, vom Vertrag zur├╝ckzutreten.

┬ž 5

Lieferzeit

Liefertermine oder ÔÇôfristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden k├Ânnen, bed├╝rfen der Schriftform.
Bei Vorliegen von durch den Verk├Ąufer zu vertretenen Lieferverz├Âgerungen wird die Dauer der vom K├Ąufer gesetzlich zu setzenden Nachfrist auf 2 Wochen festgelegt, die mit Eingang der Nachfristsetzung beim Verk├Ąufer beginnt.

┬ž 6

M├Ąngelanspr├╝che


(1) Der Anbieter haftet f├╝r Sachm├Ąngel nach den hierf├╝r geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der ┬ž┬ž 434 ff BGB.

(2) Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdr├╝cklich in der Auftragsbest├Ątigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

 

┬ž 7

Haftungsbegrenzung

Schadensersatzanspr├╝che aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschlu├č und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen den Verk├Ąufer, als auch gegen seine Erf├╝llungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vors├Ątzlich oder grob fahrl├Ąssig verursacht wurde.

┬ž 8

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollst├Ąndigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum des Lieferanten. Mit Bezahlung der letzten Rate geht das Eigentum ohne weiteres auf den K├Ąufer ├╝ber. Der K├Ąufer verpflichtet sich, bis zur vollst├Ąndigen Bezahlung weder durch Verkauf, Verpf├Ąndung, Verleihung oder in sonstiger Weise ├╝ber die Ware zu verf├╝gen.

┬ž 9

Zahlung

Die Rechnungen des Verk├Ąufers sind im Regelfall sofort bei ├ťbergabe des Kaufgegenstandes ÔÇô sp├Ątestens jedoch 8 Tage nach Aush├Ąndigung oder ├ťbersendung der Rechnung ÔÇô zur Zahlung f├Ąllig.
Die Ablehnung von Schecks oder Wechseln beh├Ąlt sich der Verk├Ąufer ausdr├╝cklich vor. Die Annahme erfolgt stets nur zahlungshalber. Diskont- und Wechselspesen gehen zu Lasten des K├Ąufers und sind sofort f├Ąllig.
Der Verk├Ąufer ist berechtigt, trotz anders lautender Bestimmungen des K├Ąufers, Zahlungen zun├Ąchst auf dessen ├Ąltere Schulden anzurechnen und wird den K├Ąufer ├╝ber die Art der erfolgten Verrechnung informieren. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so ist der Verk├Ąufer berechtigt, die Zahlung zun├Ąchst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.
Der K├Ąufer ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskr├Ąftig festgestellt ist.

┬ž 10

Erwerb von Waffen, Munition

Erwerbscheinpflichtige Waffen und Munition werden nur verkauft bzw. geliefert gegen Vorlage von g├╝ltigen Dokumenten:
z. B Jagschein im Original oder zweckm├Ą├čigerweise als amtliche Best├Ątigung oder amtlich best├Ątigte Fotokopien aller beschrifteten Seiten (Fax oder email darf nicht anerkannt werden), Waffenbesitzkarte im Original, Munitions-Erwerbschein im Original oder Sondergenehmigung im Original.
Erwerbscheinsfreie Artikel werden nur gegen Vorlage einer amtlichen Original-Urkunde oder zweckm├Ą├čigerweise gegen Vorlage einer amtlichen Best├Ątigung, dass der Erwerber das 18. Lebensjahr vollendet hat, geliefert bzw. verkauft.

┬ž 11

Gerichtsstand

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Stand 07.2011

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie k├Ânnen Ihre Vertragserkl├Ąrung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder ÔÇô wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf ├╝berlassen wird ÔÇô auch durch R├╝cksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist gen├╝gt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Name/Firma, Anschrift (Telefon, Telefax, E-Mail)

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zur├╝ckzugew├Ąhren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. K├Ânnen Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zur├╝ckgew├Ąhren beziehungsweise herausgeben, m├╝ssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. F├╝r die Verschlechterung der Sache m├╝ssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zur├╝ckzuf├╝hren ist, der ├╝ber die Pr├╝fung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter ÔÇ×Pr├╝fung der Eigenschaften und der FunktionsweiseÔÇť versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengesch├Ąft m├Âglich und ├╝blich ist. Paketversandf├Ąhige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zur├╝ckzusenden. Nicht paketversandf├Ąhige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
Sie haben die regelm├Ą├čigen Kosten der R├╝cksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zur├╝ckzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht ├╝bersteigt oder wenn Sie bei einem h├Âheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die R├╝cksendung f├╝r Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen m├╝ssen innerhalb von 30 Tagen erf├╝llt werden. Die Frist beginnt f├╝r Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserkl├Ąrung oder der Sache, f├╝r uns mit deren Empfang.

Einlagerung

Sollte ein Kunde seine Waffe nach dem Kauf die Waffe nicht innerhalb von 6 Wochen abholen oder diese sich auf dem Versandweg zustellen lassen k├Ânnen, entsteht eine Einlagerungsgeb├╝hr von 6.- Euro pro Kurzwaffe und 8.- Euro pro Langwaffe. Bei l├Ąngerfristigen Einlagerungen (meinerseits noch eine Plfege- und Verwaltungsgeb├╝hr von 20.- Euro pro Jahr, pro Waffe!

 

Waffenhandel im Spessart
Markus K├Ąthner
Distelbachstr.23
36396 Steinau